-10 % auf dein Lieblingsprodukt im INTERSPORT Onlineshop** | Rabattcode: LIEBLING10

Ortovox PROTACT2024

ProtACT2024 ist die Nachhaltigkeitsstrategie von ORTOVOX. Basierend auf den Kernwerten des Unternehmens verbindet ProtACT2024 bestehende Initiativen und verbindliche Ziele, die bis 2024 umgesetzt werden.

WOLLEXPERTE: ORTOVOX SCHÜTZT SCHAFE

STATUS-QUO

Tierschutz – als Wollexperte insbesondere das Wohlergehen der Schafe – bestimmt das Handeln bei ORTOVOX. All unsere Merinowoll-Farmen sind nach dem Responsible Wool Standard (RWS) zertifiziert. Doch 2017 haben wir unseren eigenen Wollstandard entwickelt, der über den RWS hinausgeht: Das ORTOVOX WOOL PROMISE (OWP) steht für höchste Standards beim Tierschutz und nachhaltiges Wirtschaften. Regulierungen sind essentiell, doch die Grundlage ist für ORTOVOX stets der ehrliche und ambitionierte Wille und Einsatz aller Partner. Die enge, freundschaftliche Beziehung zu den Schaffarmern, Produzenten und Experten werden so auch in regelmäßigen ROUND TABLE GESPRÄCHEN genutzt und intensiviert. Hier werden Herausforderungen diskutiert, neue Ideen geboren und Lösungen entwickelt.

ZIEL: 100% OWP BIS 2024

Erklärtes Ziel ist es nun, das ORTOVOX WOOL PROMISE bis zum Jahr 2024 weiter zu stärken. So soll SWISSWOOL, die traditionelle Wolle aus den Schweizer Alpen, die ORTOVOX v.a. als Isolationsmaterial einsetzt, ebenso Teil des OWP werden. Die Integration ist für 2021/22 geplant. Des Weiteren hat sich ORTOVOX zum Ziel gesetzt, in allen Prozessen und Beschaffungsschritten komplette Transparenz vorweisen zu können.

FREUNDSCHAFT: ORTOVOX SCHÜTZT DEN MENSCHEN

STATUS-QUO

Der faire Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern hat für ORTOVOX Priorität. Die Marke ist seit dem Jahr 2015 Mitglied der Initiative BÜNDNIS FÜR NACHHALTIGE TEXTILIEN sowie der FAIR WEAR FOUNDATION (FWF).

Das Engagement des Unternehmens für faire Arbeitsbedingungen ist im Jahr 2018 mit dem FAIR WEAR FOUNDATION LEADER STATUS ausgezeichnet worden. Seitdem halten wir diesen Status, die höchste Auszeichnung der FWF.

ZIEL: FWF LEADER STATUS ERHALTEN

ORTOVOX setzt sich zum Ziel, den LEADER STATUS der FAIR WEAR FOUNDATION auch weiterhin zu erhalten. Der Status der FWF wird jährlich überprüft und fordert somit einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Konkret heißt das für ORTOVOX, dass die Marke stets engagiert daran arbeitet, die Produktionsplanung effizienter und sozial verträglicher zu gestalten. Der Status umfasst auch die Zahlung existenzsichernder Löhne in einem sicheren, nicht gesundheitsgefährdenden Arbeitsumfeld. Unter anderem in dem Maßnahmenplan im Rahmen des BÜNDNIS FÜR NACHHALTIGE TEXTILIEN bemüht sich ORTOVOX außerdem um die Verbesserung des Chemikalien- und der Umweltmanagements aller Produzenten.

FUNKTIONSGETRIEBEN: ORTOVOX SCHÜTZT DURCH NACHHALTIGE INNOVATION

STATUS-QUO

Die Leidenschaft für Berge treibt ORTOVOX an, neue Wege zu gehen, um Produkte und Prozesse funktional und nachhaltig zu gestalten. In Sachen technischer Innovationen gilt ORTOVOX seit seinem Gründungsjahr 1980 zu einem der federführenden Marken in der Outdoor-Industrie. Auch das Thema Langlebigkeit ist seit jeher einer der entscheidenden Faktoren in der Entwicklung von ORTOVOX-Produkten. Dies wird in Zukunft noch verstärkt durch Second Life-Bestrebungen und Initiativen.

ZIEL: MOUNTAIN SECOND LIFE

Langlebigkeit und Reparierfähigkeit haben einen wesentlichen Einfluss auf die Nachhaltigkeitsbilanz eines Produktes und stehen für ORTOVOX besonders im Fokus. Innerhalb der Second Life-Strategie des Unternehmens wird die optimale Nutzung und Pflege des Produkts betont, die Reparaturfähigkeit weiter optimiert sowie Lösungen entwickelt, die die Wiederverwertung gebrauchter Produkte ermöglicht und einfach gestaltet.

Mehr zu PROTACT2024