INTERSPORT Blog | Lesezeit: 10 Minuten

Trekkingschuhe im Test:
Unsere Modelle von McKINLEY, Meindl und Lowa wurden auf die Probe gestellt

Inhaltsverzeichnis

Das italienische Outdoor-Magazin The Pill absolvierte für uns einen Wanderschuh-Test, in dem drei unserer Trekkingschuhe bewertet wurden. Mit dabei waren der Camino GTX von Lowa, der Litepeak GTX von Meindl und der Annapurna AQX von McKINLEY. Jährlich veröffentlicht The Pill Magazine mit Geschichten von AthletInnen und Produktstorys sowie einen Testguide, in dem sie Neuheiten aus dem Outdoorsport auf Herz und Nieren testen. Auf unserer Suche nach einem unabhängigen Partner, der unsere Produkte bewertet, haben wir uns daher für das Team von The Pill entschieden. Viel Spaß beim Lesen.

Die Wanderschuhe in diesem Test gehören zur Kategorie der Klassischen Trekkingschuhe (Kategorie B nach Meindl oder 4 in der Lowa Skala) bzw. weisen bereits Eigenschaften der höheren Kategorie: schwere Trekkingstiefel (Kategorie B/C nach Meindl oder 3 in der Lowa Skala) auf, welche für noch anspruchsvolleres Gelände ausgelegt sind. Wanderschuhe dieser Kategorie eignen sich für mehrtägige Wanderungen im alpinen Gelände. Zusätzlich ist die Sohle der Schuhe ausreichend gedämpft, um das Gewicht eines Rucksacks zu stemmen und steif genug, um einfaches unwegsames Gelände oder loses Geröll zu meistern. Sollten dir die Kategorien der Wanderschuhe fremd sein oder du bist dir unsicher, welchen Wanderschuh du brauchst, empfehlen wir dir unseren Blogbeitrag Welchen Wanderschuh brauche ich?, wo wir uns genau mit diesen Kategorien beschäftigen.

Getestet wurde ein Wochenende lang und mit Rucksack auf den Schultern im Herzen des italienischen Rosengartens – ein in den Dolomiten liegendes Bergmassiv. Von der Gardeccia Hütte ging es durch das steinerne Larsec Tal und entlang der kargen Landschaft der Dolomiten, um über den Passo delle Scalette hinauf zur Vajolet Hütte zu gelangen. Unsere Tester mussten durch Senken und über steinige Stufen, um dann wieder lange Pfade aus losem Geröll entlangzuschreiten, die vom Prinzenpass zur Tierser Alpl Hütte führte, von wo aus sie ein komfortabler Rückweg entlang der saftig grünen Wiesen des Durontals führte. Somit wurden die Wanderschuhe unter genau den Bedingungen getestet für die sie vorgesehen waren – nämlich im einfachen alpinen Gelände und mit dem entsprechenden Rucksackgewicht.

So haben die Trekkingschuhe abgeschnitten:

Lowa Camino GTX Trekkingschuh

Lowa
Camino GTX

Komfort
9
Stabilität
9
Grip
9
Atmungsaktiv
8
Wasserdicht
8

Grip im Gelände

Schlamm
8
Felsen
9
Nässe
8
Gras
8
Meindl Litepeak GTX Trekkingschuh

Meindl
Litepeak GTX

Komfort
8
Stabilität
8
Grip
9
Atmungsaktiv
7
Wasserdicht
7

Grip im Gelände

Schlamm
9
Felsen
9
Nässe
8
Gras
8
McKinley Annapurna AQX Trekkingschuh

McKinley
Annapurna AQX

Komfort
8
Stabilität
8
Grip
8
Atmungsaktiv
7
Wasserdicht
7

Grip im Gelände

Schlamm
7
Felsen
8
Nässe
7
Gras
7

Lowa Camino GTX Test

Lowa Camino GTX TrekkingschuhLowa Camino GTX Trekkingschuh

Wenn auch du dem nächsten Berg-Abenteuer wehmütig entgegenblickst, dann hat Lowa womöglich genau die richtige Antwort für dich. Der hochwertig verarbeitete Camino GTX ist ein Schuh, der sowohl Nubukleder als auch Gore-Tex Membranen miteinander kombiniert. Die Zunge des Schuhs wurde mit asymmetrisch angeordneten Einlagen konzipiert, wodurch der Fuß an verschiedenen Stellen einen besseren Rückhalt erhält.

Um den Tragekomfort zu steigern, wurden zudem die Aussparungen für die Knöchel neu entwickelt und an die Fuß-Anatomie angepasst, weshalb diese innen höher liegen als außen. Die Schnürung erfolgt mit Hilfe der X-LACING® Technologie, wodurch die Zunge nicht nur vertikal, sondern auch horizontal fixiert wird. Auf diese Weise wird die Kraft gleichmäßig über die ganze Zunge verteilt, ohne dass diese verrutscht oder unangenehmen Druck auf den Fuß ausübt. Auch die Zwei-Zonen-Schnürung gefällt den Testern, wodurch der vordere und der hintere Teil des Schuhs auf die unterschiedlichen Bedürfnisse beim Bergauf- oder Abgehen eingestellt werden kann. Die einzelnen Ösen des Schuhs befinden sich auf flexiblen Schnürteilen, wodurch eine individuelle Anpassung erreicht werden kann, ohne dass es an einem Punkt zu übermäßigem Druck kommt.

Lowa Camino GTX Trekkingschuh

Das sogenannte Flexfit® System ermöglicht durch eine versetzte Öse und dem Einsatz eines flexiblen Tiefzughakens einen besseren Fersensitz und erleichtert die Beugung des Fußes.

Die Vibram-Apptrail-Sohle erhöht zudem die Trittsicherheit auf unterschiedlichen Böden. Gerade beim Abstieg ist der Grip bemerkenswert und wird durch die verstärkte Ferse noch unterstützt.

Der Camino GTX ist ein exzellent verarbeiteter Schuh, der guten Schutz und hohe Stabilität vermittelt. Der Camino GTX verspricht ein Maximum an Komfort auf mehrtätigen Wanderungen, sogar mit einem hohen Rucksackgewicht.

Herrenmodell

Meindl Litepeak GTX Test

Lowa Camino GTX TrekkingschuhLowa Camino GTX Trekkingschuh

Der Litepeak GTX ist ein Schuh für ausgedehnte Touren im alpinen Gelände und auf unterschiedlichen Untergründen. Der niedrige Schaft bietet einen guten Kompromiss aus Stabilität, Schutz und Dynamik und besteht aus Leder und Mesh, welches gut geschützt unter einer verstärkten gummierten Schicht liegt. Der Kragen des Schuhs besitzt gepolsterte Einlagen und auch das Schienbein wird von der Zunge angenehm umschlossen. Die Gore-Tex Membran vervollständigt die sonst so robuste Bauweise des Trekkingschuhs.

Das Variofix-Schnür-System, welches 2005 von Meindl etabliert wurde, ist mittlerweile in seiner dritten Generation und garantiert auch hier perfekten Sitz, ohne lästige Druckstellen zu provozieren. Beim Schnüren hält das Speed-Kabel die Ferse in der richtigen Position, was sich positiv auf die Trittsicherheit und den Grip auswirkt.

Meindl Litepeak GTX Trekkingschuh

Die EVA Mittelsohle, welche aus mehreren Härtegraden besteht, passt sich den unterschiedlichen Untergründen perfekt an und erhöht in Kombination mit der steifen Sohle die Stabilität im unwegsamen Gelände. Der Schuh kommt mit der von Vibram optimierten Multigrip 3 Alpin Light Sohle.

Die verstärkten aber dennoch weichen Ösen für die Schnürung passen sich optisch angenehm in das Gesamtbild des Schuhs, was ihn zu einem technisch ausgereiften Schuh mit ausgezeichnetem Schutz mit viel Stabilität in jeder Situation werden lässt. Der Grip dieses Trekkingschuhs ist sensationell – und das sogar auf glattem Fels. Wir empfehlen den Schuh für anspruchsvolle, längere Wege. Rundum ein gut gefütterter Schuh, der sich auch bei kaltem Wetter noch angenehm tragen lässt.

Damenmodell Herrenmodell

McKINLEY Annapurna AQX Test

Lowa Camino GTX TrekkingschuhLowa Camino GTX Trekkingschuh

Der Annapurna AQX ist zweifellos das Aushängeschild der Marke McKINLEY, ein komfortabler und anschmiegsamer Wanderschuh, der seine Vorteile auf langen Wanderungen, im technischen Gelände ausspielt – und das selbst bei ungünstigen Wetterverhältnissen. Das Obermaterial des Schuhs ist aus hochwertigem Leder und sorgt mit zusätzlichen Mesh-Gewebe für eine gute Luftzirkulation. Der ausgeprägte Schaft und die lange Zunge vermitteln von Beginn an ein angenehmes Tragefühl. Trotz des üppig gepolsterten Innenlebens, büßt der Wanderschuh keine Bewegungsfreiheit beim Bergaufgehen ein. Der Fersen- und Zehenbereich ist von einer verstärkten Gummisohle umschlossen, welche den Fuß schützt und zusätzlich für Stabilität sorgt.

Für trockene Füße sorgt beim Annapurna AQX die wasserdichte und atmungsaktive Aquamax Elite Membran. Diesen Aspekt greift auch die herausnehmbare Ortholite Einlegesohle auf, welche ein komfortables und schnell-trocknendes Fußbett vermittelt.

McKINLEY Annapurna AQX Trekkingschuh

Den sicheren Tritt im jedem Gelände garantiert die Vibram-Außensohle, was den Annapurna AQX zu einem robusten und zuverlässigen Begleiter für lange Ausflüge in den Bergen, selbst bei alpinen Trekkingtouren mit schwerem Gepäck macht. Trotz der steifen Sohle ist der Schuh noch überraschend komfortabel und präsentiert sich als perfekte Begleiter für die Saison sowohl für preisorientierte, geübte Wandernde als auch für AnfängerInnen, die ihre Touren ausweiten möchten und dafür einen festeren Schuh suchen.

Damenmodell Herrenmodell

Fazit des Wanderschuhtests für Klassische Trekkingschuhe

Eins ist klar: Mit jedem dieser Schuhpaare wirst du die Hütte sicher erreichen. Unseren Testern hat sowohl beim Meindl Litepeak GTX als auch beim Lowa Camino GTX die Schnürung besonders gut gefallen. Die Zwei-Zonen-Schnürung in Kombination mit der X-LACING® Technologie von Lowa sowie die Variofix Schnürung von Meindl erlauben es ihren NutzerInnen, den unteren und oberen Bereich des Schuhs individuell zu fixieren, sodass der Druck der Schnürung auf das jeweilige Gelände oder das Terrain angepasst werden kann. Beide Modelle sitzen komfortabel am Fuß und tragen durch ihren Grip zu einer hohen Trittsicherheit bei.

Bezieht man sich rein auf die Auswertung der oben angeführten Skala stünde der Lowa Camino GTX knapp vor dem Meindl Litepeak GTX als Sieger fest. Beide Schuhe sprechen ein erfahrenes (Trekking-)Publikum an und nehmen sich auch hinsichtlich ihres Preises kaum etwas.

Der Annapurna AQX von McKINLEY hingegen kommt dann ins Spiel, wenn es um das Preis-Leistungsverhältnis geht. Der Trekkingschuh von McKINLEY ist deutlich günstiger als seine beiden Konkurrenten und richtet sich mit seinem Komfort vor allem an EinsteigerInnen in den Trekkingbereich, die zu Beginn noch nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchten, aber bei Bergtouren auf nichts verzichten möchten.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Übersicht