INTERSPORT :: Sportwelten :: Running :: INTERSPORT Österreich

Running: Erlauf dir die Welt!

Fitter werden, abnehmen, gesund bleiben- es gibt viele Gründe für die beliebteste Ausdauersportart Österreichs. Sie bietet soviele Möglichkeiten: In der Gruppe oder allein laufen, viel Abwechslung durch Strecke, Gelände, Landschaft. Ob jung oder spätberufen, ob gut trainiert oder Einsteiger - Running ist und bleibt der Trend im Österreichischen Sport.

Vielleicht die neue Sportart für Sie? Einfach Schuhe, Hose, Leiberl an, Tür auf und raus!

Das A und O: Keine Ausreden- und dranbleiben

Hochmotiviert? Und dann nach einer Woche schlapp machen? So geht es vielen Läufern zu Beginn. Dabei kann man sich ganz einfach überlisten. Lassen Sie keine Ausrede gelten. Legen Sie Ihre Laufbekleidung und Schuhe schon am Abend zuvor bereit. Lassen Sie sich durch nichts ablenken. Für Frühaufsteher ist Laufen der beste Start in den Tag! Nacht-Eulen laufen besser am Nachmittag oder Abend. Probieren Sie aus, wann Sie Ihre beste Tagesform haben.

Jetzt heißt es dranbleiben, denn drei Kardinalfehler passieren Laufeinsteigern häufig: Man läuft zu schnell, zu lang, zu viel.

Wer gleich zu Anfang zu schnell läuft, überfordert Gelenke, Muskeln und Sehnen - das kann zu Schmerzen führen. Wer zu schnell ins Schwitzen kommt - womöglich mit der falschen Kleidung - landet erkältet im Bett.

 

Nicht übertreiben, dann klappt´s auch mit dem Marathon

Was tun? Beginnen Sie mit kleinen Einheiten. Laufen Sie locker – so dass Sie sich dabei unterhalten können. Steigern Sie das Training konsequent, aber in Maßen. Mit einem Trainingsplan von Ihrem INTERSPORT Coach behalten Sie den Überblick und Erfolgserlebnisse sind Ihnen sicher. Dann steht nach angemessener Zeit einem Marathon nichts mehr im Weg!

Der Kick in der Natur: Trail-Running

Trailrunning ist was für echte Naturliebhaber. „Stock und Stein“ unter den Sohlen zu spüren und so manches Hindernis zu überwinden, macht den Reiz gegenüber dem Laufen auf der Straße aus. Häufig geht es in die Berge - dahin, wo man sonst eher wenige Läufer trifft. Da man sich immer wieder auf neuen Untergrund einstellen muss, werden neben vielen Muskelgruppen vor allem auch die Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit trainiert. Je schwieriger das Gelände, desto besser sollte die Ausrüstung sein: Trailrunning-Schuhe haben mehr Grip und Stabilität als Straßenlaufschuhe. Wer länger und in anspruchsvollem Gelände unterwegs ist, sollte bei den Schuhen auch auf ein gutes Profil, Stabilität, geringes Gewicht, Robustheit und Witterungsschutz achten. Natürlich gibt es auch für diese Trenddisziplin längst berühmte Wettkämpfe: Der anspruchsvollste Lauf in Österreich ist mit rund 95 km und ca. 6500 Höhenmetern der Pitztal-Gletscher Trail-Maniak.

Running: Der richtige Laufschuh

Damit Sie beim Running das Beste aus Ihrer Ausrüstung rausholen, machen Sie am besten einen Check, was Ihre Bedürfnisse sind: in welchem Gelände laufe ich vorwiegend? Brauche ich vor allem Stabilität oder doch mehr Dämpfung? Große, kleine, schmale, breitere Füße… die gratis Fuß- und Laufanalyse von INTERSPORT bringt mehr Sicherheit, mehr Bodenkontakt und mehr Freude am Sport. Bringen Sie am besten Ihre alten Schuhe und ein wenig Zeit mit, dann kann nichts mehr schiefgehen. Probieren Sie Ihre Wunschmodelle mit Laufsocken am besten nachmittags, da sind die Füße etwas größer. Ihre herkömmliche Schuhgröße ist meist nicht relevant- die Passform ist oft sehr unterschiedlich. Wenn Sie regelmäßig laufen, sollten Sie mehrere Paar Running-Schuhe im Wechsel tragen, damit die Füße nicht einseitig belastet werden.

Passform-Garantie

Guter Sitz- alles bequem? Manchmal merkt man erst im Gelände, ob die Schuhe wirklich richtig passen. Darum tauschen wir alle Schuhe um, wenn beim ersten Einsatz Passform-Probleme auftreten.

Die beste Laufbekleidung

Die Auswahl an Shirts, Tights, Strümpfen, Jacken, Shorts bei INTERSPORT ist riesig. Bei jeder Kollektion steht die Kombination aus Funktionalität und individuellem Design im Vordergrund. Superleichte, hochtechnische Materialien treffen auf Outfits mit modernstem Print. Die lassen sich immer wieder prima kombinieren und im coolen Schichtenlook tragen. Für den schnellen Abtransport von Feuchtigkeit sorgt die DryPlus Funktion vieler INTERSPORT-Outfits. Leichtes elastisches Material, das rasch trocknet und nicht auf der Haut klebt, bringt Freude ins Läuferleben. Reflektierende Prints tragen zu mehr Sichtbarkeit in Dämmerung und Dunkelheit bei.

Im Winter: Zwiebel-Prinzip

Eh klar: bei Kälte brauchen Sie eine Jacke über dem Lauf-Shirt. Doch die sollte nicht zu dick sein. Besser ist als unterste Schicht z. B. warme Funktionsunterwäsche, darüber Langarmshirt und dünne, aber gut isolierende Laufjacke.

Beim Starten darf man ruhig noch ein wenig frösteln, der Körper kommt nach einigen Minuten Bewegung auf Temperatur. Kopf und Hände sollte man unbedingt schützen. Stylische Mützen und Handschuhe peppen das Winteroutfit auf.

Schauen Sie doch einmal in den INTERSPORT-Running-Katalog, da finden Sie eine reichhaltige Auswahl an Zubehör, Kleidung und natürlich wertvolle Coaching-Tipps.