INTERSPORT :: Sportwelten :: Bike :: INTERSPORT Österreich

Bike: Freiheit auf zwei Rädern

Ob Kilometerfressen oder Gelände bezwingen, Dahingleiten oder ins Büro fahren: für jeden Einsatz gibt es das richtige Bike. Hightec-Ausrüstung, Geländegängigkeit, Komfort, Sicherheit und peppige Designs kennzeichnen die Bandbreite der unzähligen Modelle.

Radfahren liegt im Trend: schon jeder dritte Österreicher fährt täglich oder mehrmals die Woche mit dem Rad. Die Regelmäßigkeit macht´s übrigens aus: für den Gesundheitsaspekt zählt, öfter weniger Kilometer und öfter in gemäßigtem Tempo als sich einmal im Monat zu verausgaben. Eine hohe Trittfrequenz schont die Gelenke und hat einen besseren Trainingseffekt!

Kinder sicher unterwegs

Den Einstieg vom Dreirad aufs Kinderrad können die Kleinen meist gar nicht erwarten. Endlich zu den „Großen gehören“! Doch bei allem Spaß sollte die Sicherheit nicht zu kurz kommen. INTERSPORT-Coaches überprüfen Kinder- und Jugendräder gratis auf Sicherheitsmängel. Sicheres Fahrradfahren im Straßenverkehr ist wichtig. Deshalb wurde in Kooperation mit dem VSSÖ (Verband der Sportartikelerzeuger und Sportartikelausrüster Österreich) eine Prüfplakette für Kinder- und Jugendfahrräder entwickelt: das INTERSPORT-Radprüfsiegel.

Das A und O:

Die besten Komponenten nützen nichts, wenn das Rad nicht passt. Ein gutes Bike kann seine Funktionen nur ausspielen, wenn es auf den Körperbau des Fahrers abgestimmt ist. Bei INTERSPORT wird die Bike-Einstellung mittels Computer-Fine Tuning gemessen: Kniebeugewinkel, Sitzposition und Kniestreckwinkel sind wichtig, um die Kraft effizient zu übertragen. Bei Neukauf eines Fahrrades bei INTERSPORT ist das Fine Tuning gratis!

Welches Rad passt zu mir?

E-Bike

Enormen Fahrspaß dank perfekt dosierter Tretunterstützung vermitteln die neuen E-Bikes mit jeder Pedalumdrehung. Ob bergauf oder auf langen ebenen Strecken: Radfahren bekommt hier eine neue Dimension. Wer die sportliche Herausforderung im Gelände sucht, entscheidet sich für ein E-Mountainbike. Wer eher beim Radeln die Landschaft genießen, ist mit einem E-Trekkingbike bestens ausgestattet. Lässt sich die eine oder andere Autofahrt einsparen? Gut für Gesundheit und Umwelt!

Crossbikes: Eine wilde Kombination

Der Ableger des Rennrads nennt sich Crossbike. Dank Federgabel sind ambitionierte Tourenfahrer und fitnessorientierte Freizeitsportler auch für Ausflüge ins Gelände bestens gewappnet. Der Clou: Die Modelle von Genesis sind darauf vorbereitet, mehr zu leisten: Sie lassen sich mit wenigen Handgriffen mit Zubehör wie Kotflügel, Ständer oder Gepäckträger ausstatten.

Mountain-Bikes:

Downhill brettern? Touren oder Rennen fahren? Im Gatsch hüpfen? Die Bandbreite der Modelle scheint unendlich zu sein: Das zeigt sich in der Zahl verschiedener Radgrößen, Gewichtsklassen und Federungen. Speziell für sportliche Frauen sind Damen-Mountainbikes entwickelt und auf die weibliche Anatomie abgestimmt. Das Oberrohr des Rahmens ist kürzer und tiefer gelegt als bei den Herren-MTB.

Trekkingbike: Alltag und Radtour

Der Alleskönner lässt keine Wünsche offen: Mehrtägige Radltouren an der Donau entlang? Der schnelle Ritt zum Bäcker oder doch der Nachmittag auf der Schotterpiste? Durch die aufrechte Sitzposition und Gepäckträger sind diese Modelle zuverlässige Begleiter auf jeder Tour.

Schauen Sie doch einmal in den INTERSPORT-Bike-Katalog, da finden Sie eine reichhaltige Auswahl an Rädern, Zubehör, Kleidung und natürlich wertvolle Coaching-Tipps.