INTERSPORT Kids-Pisten-Cup :: Finale :: INTERSPORT Österreich

SAMUEL UND LARA RÄUMEN HAUPTGEWINN AB

Zwei von knapp 1.500 sportlichen Teilnehmer gingen mit je einem 1.000-Euro-INTERSPORT-Gutschein heim. Samuel und Lara, die beiden Gewinner beim Finale des INTERSPORT Kids Pisten-Cup hatten unter ihren Mitbewerbern zwischen vier und elf Jahren die besten Ergebnisse beim INTERSPORT Kids Pistencup Rennen geliefert. 

Von zuletzt 851 auf knapp 1.500 Teilnehmer angewachsen, ist der INTERSPORT Kids Pistencup inzwischen zum beliebten Skirennen für den sportlichen Nachwuchs geworden. 19 Rennen in den schönsten Skigebieten in Österreich und in Deutschland forderten kleine und große Skistars heraus.

Die Gesamt-Sieger des Finales in Neukirchen am Preimislift, Samuel Nindl aus Neukirchen/Salzburg und Lara Innerhofer aus Mühlbach/Salzburg, strahlten auf dem Siegerpodest. Und das zu Recht, denn die beiden 11-jährigen konnten sich als Gesamtsieger gegen ihre Mitbewerber durchsetzen. Gemeinsam mit allen Teilnehmern des Finales nahmen sie kürzlich bei der Siegerehrung in Neukirchen ihren Gewinn entgegen.

Samuel und Lara werden sich mit ihren gewonnenen 1000-Euro-INTERSPORT-Gutscheinen mit dem richtigen Equipment für die nächste Rennsaison eindecken.

Zwischen Dezember 2016 und März 2017 hatten zahlreiche INTERSPORT-Partner gemeinsam mit regionalen Ski-Clubs Skirennen für Mädels und Burschen in acht Altersklassen ausgetragen. Wer sich bei den regionalen Rennen mit mindestens 100 Punkten beim leichten Riesentorlauf qualifizierte, konnte am 12. März 2017 beim Finale antreten.

Wetter und Piste perfekt

Gastgeber INTERSPORT Harms und der Schiklub Neukirchen sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Immerhin 88 Kinder traten beim Finale gegeneinander an. Das letzte Rennen wurde in einem Mini-Cross Rennen in zwei Durchgängen bestritten. Ein kleines Blitzlichtgewitter von anwesenden Kameraleuten und Fotografen sorgte für prima Stimmung. Die Kinder gaben Interviews wie die Großen!

Mitmachen wurde belohnt

Über attraktive Gewinne freuten sich Samuel und Lara als auch alle anderen Kinder dieses Finales, sie  räumten ordentlich ab: Für den ersten Platz gab es einen Atomic Rennski, für den zweiten Platz ein Smith-Helmset und für den dritten Platz Komperdell Stöcke. Heuer wurde auch der jeweils vierte Platz mit einem Alpina Helm und der fünfte Platz mit einem Uvex Helm sowie die restlichen Plätze mit Skibrilllen belohnt. Alle Stockerl-Gewinner nahmen natürlich auch einen Pokal mit heim. Jeder Teilnehmer, ob Gewinner oder nicht, bekam eine Medaille und eine Urkunde.

Hier geht's zur Galerie >>

Hier geht's zum Fernsehbericht >>