INTERSPORT Österreich :: Blog Detail - Trail Running: Freiheit mit dem richtigen Schuh ::

Trail Running: Freiheit mit dem richtigen Schuh

11.01.2016

Achtung, dieser INTERSPORT-Blog kann ihre Laufgewohnheiten ziemlich verändern: Trail Running ist angesagt und das aus gutem Grund. Denn wo der Asphalt aufhört, beginnt die neue Lust am Laufen.

Raus ins Grüne! Sie haben die ewig gleichen Laufwege satt und brauchen eine „Luftveränderung“? Nichts leichter als das: Auf ins Grüne, abseits des Asphalts. Der nächste Wald oder Hügel ist bestimmt nicht weit und ein schmaler Trail (vom englischen „Trail“ = Pfad) ist schnell gefunden. „Selbst mitten in der Stadt findet sich bestimmt ein Park, der kleinere Pfade abseits der ausgetretenen Wege bietet. Erobern Sie sich Ihr Laufrevier neu, das macht Spaß“, weiß der INTERSPORT-Coach.

Wirkungen und Nebenwirkungen. Trail Running bietet Natur- und Sporterlebnis in einem, es fordert die Sinne und stärkt Koordination und Motorik: Das Auf und Ab in Wald und Wiese, über Stock und Stein oder schräg hängendes Gelände erfordert eine ständige Anpassung der Schritte. Da ist volle Konzentration gefragt und der Kopf wird herrlich frei dabei! Auch Ihre Gelenke werden ihre Freude haben am „ungezügelten“ Laufen: Trail Running beansprucht diese nämlich auf sehr unterschiedliche Weise. Es trainiert auch weitaus mehr Muskelgruppen als das ewige Traben auf Asphalt – was wiederum den Gelenken zugute kommt, denn starke Muskeln können diese besser entlasten.

Der Weg ist das Ziel. Allerdings brauchen Trail Runner ein gewisses Maß an Fitness. „Quereinsteiger“ sollten es langsam angehen, damit der Puls nicht sofort in unermessliche Höhen schießt, denn Trail Running ist ziemlich fordernd. Es braucht auch mehr Zeit als das Laufen in der Ebene - zum Kilometersammeln taugt Trail Running nur bedingt. Aber wer einmal an der großen Freiheit geschnuppert hat, den lässt die Freude am Geländelauf so schnell nicht mehr los...

Gutes Schuhwerk. Was Trail Runner auch brauchen, sind gute Trail Running Schuhe. Sie sollten gut gedämpft und trotzdem anpassungsfähig sein und aus einem Material, das gegen Nässe schützt.

Für die ersten Abstecher ins Trail-Running reichen normale Laufschuhe. Gut geschnürt und vorsichtig laufen – heißt die Devise. Wer regelmässig "offroad" läuft, sollte die Anschaffung eines Trail-Running-Laufschuhes ins Auge fassen. Wir zeigen hier, auf was man achten muss und welches die Vorteile eines Traillaufschuhes sind.

Trail-Laufschuhe

Der Unterschied zwischen Trail-Laufschuhe zu normalen Laufschuhen ist die unterschiedliche Konstruktion:

Kommen Sie zu Ihrem INTERSPORT- Händler und lassen Sie sich beraten!

Trailrunningschuhe gibt’s auch online!