INTERSPORT Österreich :: Blog Detail - Von wegen „Laufen ist schlecht für die Gelenke“! ::

Von wegen „Laufen ist schlecht für die Gelenke“!

20.10.2014

Was denken Sie? Schadet laufen den Gelenken oder nicht? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Der INTERSPORT-Blog hat sich für Sie schlau gemacht...

Gelenke brauchen Bewegung. Das Wichtigste vorneweg: Laufen schadet den Gelenken grundsätzlich nicht! Denn unser Körper ist für das Laufen gebaut, für das Durchstreifen der Steppe auf der Suche nach Nahrung. Das stundenlange Sitzen im Büro bekommt ihm ganz und gar nicht. Und auch unsere Gelenke brauchen Bewegung, damit sie stark, gut durchblutet und elastisch bleiben. Je unterschiedlicher diese Belastungen sind, desto besser.

Abwechslung ist gesund. Sowohl Unter- als auch Überbelastung tut den Gelenken nicht gut: Stures stundenlanges Laufen auf Asphalt kann auf lange Sicht zu Abnutzungserscheinungen führen. Vor allem bei Läufern, die etwas mehr Gewicht mitschleppen als ihnen gut tut. „Wechseln Sie öfter Mal Ihre Laufrunde, machen Sie einfach einen Ausflug ins Gelände, in den Wald, das tut dem Kopf und dem Körper gut“, weiß der INTERSPORT-Coach.

Eine Frage des Lauf-Stils. Auch die richtige Lauftechnik macht viel aus: Fersenläufer klagen häufiger über Gelenksprobleme als Vor- oder Mittelfußläufer. Der eigene Laufstil lässt sich natürlich nicht von heute auf morgen ändern, das braucht Zeit. Und es braucht genaues Hinschauen: Eine Laufanalyse bei einem Sportmediziner ist jedem Läufer mit Gelenksbeschwerden anzuraten. Wer vorsorglich auf die richtige Bahn kommen will, der kann auch eine Laufstilanalyse in einem teilnehmenden INTERSPORT-Shop durchführen, auch diese erfüllt ihren Zweck.

Also, rein in die Laufschuhe und genießen Sie Ihre Runden im schönen Herbst! Falls die passende Ausrüstung noch nicht vorhanden ist - besuchen Sie uns. Wir sind für Sie da, mit der besten Beratung und dem besten Service!


Im nächsten Blog erfahren Sie mehr über „Trail Running“!