INTERSPORT Österreich :: Blog Detail - Langlaufen, der sanfte Wintersport ::

Langlaufen, der sanfte Wintersport

18.12.2015

Kaum eine andere Aktivität, die fast alle Muskelgruppen trainiert, ist so gelenkschonend wie Langlaufen. Das Verletzungsrisiko ist gering und bei guter Schneelage gibt es in ganz Österreich die Möglichkeit zu trainieren. Verschiedene Stile machen die traditionsreiche Sportart für Anfänger genauso wie für Profis interessant.

Jedes Jahr werden es mehr Wintersportler, die auf den Loipen ihre Spuren ziehen. Wer Langläufer beobachtet, erkennt schnell, dass die Bewegungsabläufe nicht immer gleich sind.

Populäre Langlauf-Grundtechniken

Anfänger, für die der Genuss von Natur und Landschaft im Vordergrund steht, sind mit dem klassischen Stil gut beraten. Die Skier bleiben dabei parallel. Die Stöcke unterstützen bei der Vorwärtsbewegung.

Der Skating-Stil ist etwas sportlicher, als der klassische. Der Oberkörper wird stärker beansprucht. Die Beine sind ständig in Bewegung, die Haltung der Ski ist V-förmig. Diese Technik ist anspruchsvoller zu erlernen und gut als Koordinationstraining geeignet.

Beim „Nordic Cruising“ erleichtern Ski mit einer größeren Mittelbreite und mehr Stabilität Anfängern den Einstieg in den Langlauf-Sport. Nordic-Cruising-Ski eignen sich auch für das Ziehen eigener Spuren abseits der gespurten Loipe.

Welcher Langlauf-Ski der richtige ist, ist auch vom gewählten Stil abhängig. Die Coaches in den Intersport-Shops helfen gerne bei der Auswahl.