INTERSPORT Österreich :: Blog Detail - Schneeschuhe machen Wandern zur Ganzjahresaktivität ::

Schneeschuhe machen Wandern zur Ganzjahresaktivität

26.01.2015

Gerne nützen wir im Sommer Schönwettertage, um die Natur zu Fuß zu erkunden. Im Winter machen viele Hobby-Sportler dann Pause. Zu Unrecht, denn Schneeschuhe machen Wandern zur Ganzjahresaktivität.

Wintersportler haben es gern unkompliziert und naturnah. Deshalb haben sich Aktivitäten wie Schneeschuhwandern als Trendsport etabliert. Schneeschuhe ermöglichen das Erkunden tiefschneebedeckter Landschaften. Wo Wanderer bisher bis zu den Knien im Schnee versunken sind, fängt das Revier der Schneeschuhe erst an.

Die Hersteller von Schneeschuhen haben ihre Modelle in den vergangenen Jahren so weit entwickelt, dass die Wintersportler sich auf das Wesentliche konzentrieren können: die Natur. Ganz nebenbei stärkt Schneeschuhwandern die körperliche Ausdauer und stimuliert die Beinmuskulatur. Mit dem Einsatz von Trekking-Stöcken erhalten auch die Arme ein effektives Muskeltraining.

So finden Sie den passenden Schneeschuh
Bei der Auswahl des passenden Schneeschuh-Modells gibt es einige Tipps zu beachten:

Mit welchen Schuhen in die Schneeschuhe?
Schneeschuhe werden mit einer Bindung über dem normalen Schuhwerk befestigt. Am besten dafür geeignet sind hochwertige Winter-Wanderschuhe, die auch ohne Schneeschuhe in einfachem Gelände getragen werden können. Ihre wichtigsten Eigenschaften:

Trekking-Stöcke geben Stabilität
Trekking-Stöcke, die gleichzeitig stabil und leicht sind, machen die Spezial-Ausrüstung zum Schneeschuhwandern komplett. Zusätzlich empfehlenswert sind Gamaschen, die das Eindringen von Schnee in die Schuhe verhindern.