INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Das war die Salzkammergut Trophy 2011 ::
|Mehr

Das war die Salzkammergut Trophy 2011

27.07.2011

Das Highlight der österreichischen Mountainbike-Veranstaltungen findet jedes Jahr in Bad Goisern statt. Mehr als 4000 Profi- und Hobby-Sportler aus 37 Nationen waren heuer am 16. Juli bei der Salzkammergut Trophy mit dabei. Intersport unterstützte die Veranstaltung wieder als Hauptsponsor.

Drei Strecken – je nach Lust und Können – stehen den Mountainbike-Fahrern zur Auswahl. Die unumstritten spektakulärste von ihnen ist die längste, deren Eckdaten einem den Schweiß auf die Stirn treiben: 211,3 Kilometer Länge, 7049 Höhenmeter. Sie trägt den inoffiziellen Titel „härtester Mountainbike-Marathon Europas“. 2011 fuhr diese Strecke der Steirer Wolfgang Krenn am schnellsten. Seine atemberaubende Siegerzeit: 10 Stunden, 26 Minuten.

Natürlich gibt es bei der Salzkammergut Trophy auch moderatere Strecken, mit Längen von 22,1 bis 119,5 Kilometer. Es ist also für jeden ambitionierten Mountainbiker etwas passendes dabei.

Genesis-Team auf viertem Platz in Slowmotion-Wertung

Das von Intersport ins Rennen geschickte Genesis-Team erreichte mit seinen 70 Startern in der Slowmotion-Wertung den vierten Platz. Stark vertrat Matthias Leisling das Genesis muskel-kater Team. Er erreichte auf der 53,5 Kilometer langen Strecke den zweiten Platz.

 





Fotos by Erwin Haiden, nyx.at und Knoll Rudi