INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Bademode-Trends 2011: „Der Sommer wird bunt!“ ::
|Mehr

Bademode-Trends 2011: „Der Sommer wird bunt!“

30.05.2011

Die Bademode 2011 hat einiges zu bieten. Bei den Damen heißt die Zauberformel „Mix & Match“: Oberteil und Hose aus vielen verschiedenen Schnitten werden zum persönlichen Idealbikini zusammengestellt. Modische Herren tragen kurzen Shorts. Mehr über die Trends des Sommers hat der Intersport-Blog zusammengefasst.

„Der Sommer 2011 wird bunt“, erklärt Intersport-Modechef Gerhard Hanetseder. Diese Worte deuten die große Bandbreite an, die uns dieses Jahr bei der Bademode erwartet. Das Attribut „ bunt“ beschreibt nicht nur die Farbenvielfalt von Grün, Pink und Neongrün bis hin zu Schwarz. Auch die Auswahl an Schnitten und Mustern ist umfangreich. Bei den Damen angesagt sind heuer zum Beispiel Karo, Naturmuster wie etwa Blumen und Mustermixe – die sogenannten „Colourful Nature“ und „Patchwork“. Gerne wird auch heuer zu Bademode im Nadelstreif-Look gegriffen.

Das Motto, so Hanetseder: „Auffallen – und das natürlich nur positiv.“ Mode, die die eigene Persönlichkeit unterstreicht, ist der Hingucker des Sommers. Am besten die verschiedenen Schnitte einfach ausprobieren und testen was zu einem passt. Individuelle Profi-Tipps gibt’s von den Beratern im Fachgeschäft.

Bandeaux-Schnitt für gleichmäßige Bräune

Was die unterschiedlichen Schnitte angeht, ist die Auswahl ebenso groß. Coole Girls tragen kurze, freche Badeshorts oder Bermudas. Gepolsterte und gepushte Oberteile geben optimale Passform. Hier liegt auch der trägerlose Bandeaux-Schnitt weiterhin im Trend. Sein Vorteil: Das Dekolletee wird beim Sonnenbad gleichmäßig gebräunt – ohne lästige Trägerabdrücke. Ebenfalls gefragt sind Triangle- und Neckholder-Schnitte. Hotpants lassen sich mit Raffungen noch besser an die Figur anpassen.

Als Ersatz für den klassischen Badeanzug sind die zweiteiligen Tankinis beliebt. Sie zeigen auch ein interessantes Detail des Sommers 2011: Die Bademode präsentiert sich zum Teil etwas zugeknöpfter als in den vergangenen Jahren.
Egal welche Farben oder Schnitte – dazu passende Accessoires sind ein Muss. Das Angebot ist groß und reicht von Kleidern, Wickelröcken („Pareos“), Taschen und Pantoffeln bis hin zu modischen Badetüchern und aufblasbaren Strandpolstern.

Kurze Shorts oder Surfer-Look
Bei den Herren liegen heuer kurze Shorts im Trend. Wer gerne mehr Stoff trägt, findet natürlich auch beim Surfer-Look wieder eine große Auswahl vor. Hier ist die Photoprint-Optik beliebt. Farblich kombinieren Trendsetter am besten kräftige Farben wie Orange, Türkis oder Violett mit Schwarz oder Grau.

Fotos: Firefly