INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Blutzentrale Linz transportiert Blutkonserven mit Fahrrad von Genesis ::
|Mehr

Blutzentrale Linz transportiert Blutkonserven mit Fahrrad von Genesis

26.04.2011

Über 70.000 Blutkonserven werden jährlich für kranke und verletzte Menschen in Oberösterreich benötigt. Bei Großveranstaltungen und auf schwierigen Wegen kommen auch Fahrräder zum Einsatz. Die Blutzentrale Linz liefert auf einem Fahrrad von Genesis aus, das Intersport zur Verfügung gestellt hat.

Ein großer Vorteil für die Patienten und die Mitarbeiter der Blutzentrale Linz ist offensichtlich: Mit dem neuen Einsatzfahrzeug ist man auf kurzen Wegen in der Stadt flexibler und schneller, als mit dem Auto. „So profitieren nicht nur die Patienten die dringend Blutkonserven benötigen, auch für uns ist es eine erhebliche Erleichterung bei Straßensperren unsere Arbeit zu erledigen“, so Reinhard Hueber, Leiter der Logistik in der Blutzentrale.

Ebenso freut sich Verwaltungsdirektor der Blutzentrale Linz Werner Watzinger über das von Intersport gesponserte Fahrrad: „ Besonders bei Großveranstaltungen wie dem Marathon in Linz ist eine Anlieferung zu den Krankenhäusern mit einem Kraftfahrzeug nahezu unmöglich. Mit dem Fahrrad können die Blutkonserven einfach schneller zugestellt werden“.

Abgesehen vom Blutkonserventransport wird das Fahrrad auch für Kurzstrecken und allgemeine Dienstwege verwendet. Das spart Zeit und schont die Umwelt.

Werner Watzinger (Verwaltungsdirektor der Blutzentrale Linz), Bernhard Winkler (Unternehmenskommunikation Intersport) und Reinhard Hueber (Leiter der Blutzentrale-Logistik) bei der Übergabe des Fahrrades.

Foto: ÖRK