INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Intersport sucht österreichweit 200 Lehrlinge – so viele wie noch nie! ::
|Mehr

Intersport sucht österreichweit 200 Lehrlinge – so viele wie noch nie!

29.03.2011

200 sportbegeisterte Jugendliche werden derzeit von Intersport-Händlern als neue Lehrlinge gesucht. Ausbildungsplätze werden an Standorten in ganz Österreich vergeben, von Vorarlberg bis Burgenland. Auch die Zentrale in Oberösterreich sucht engagierte Berufsanfänger.

Interessierten wird mit einer Lehre bei der größten Sporthandelsorganisation der Welt die Möglichkeit geboten, ihre Leidenschaft für den Sport zum Beruf zu machen. Mehr als 400 Lehrlinge, vom ersten bis zum dritten Lehrjahr, werden aktuell ausgebildet. Intersport zählt damit zu den größten Lehrlingsausbildnern im österreichischen Handel. Zusätzlich zur Berufsschule erhalten die jungen Menschen eine umfassende Lehrlingsausbildung.

Mit dem praxisorientierten Ausbildungsprogramm im Ausmaß von zusätzlich vier Wochenmodulen pro Jahr werden besonders hohe Maßstäbe gesetzt. Im Rahmen der Intersport Lehrlingsschule wird umfassendes Know-how aus dem Sportfachhandel vermittelt. Die jungen Intersportler können zahlreiche Sportarten ausüben.

Informieren und bewerben
Interessierte können sich in jedem der 284 Intersport-Standorte in Österreich informieren und bewerben. Unter www.intersport.at/karriere im Internet ist eine Übersicht zu finden, über jene Händler, die neue Lehrlinge aufnehmen werden.

Intersport setzt auf unternehmensinterne Lehrlingsausbildung
Gabriele Fenninger, Vorstand von Intersport Österreich: „ Intersport ist bemüht, den über 5.700 Mitarbeitern optimale Rahmenbedingungen für die berufliche und persönliche Entfaltung zu bieten. Der Grundstein dafür wird in der Intersport Lehrlingsschule gelegt. Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sind der Garant für den Erfolg von Intersport.“

In fachspezifischen Seminaren wird den jungen Talenten zusätzlich zur Berufsschule alles rund um Sport, Mode und Handel in Theorie und Praxis vermittelt. Die umfangreiche Ausbildung bei Intersport geht nach Lehrabschluss weiter. Das Intersport College und Verkaufs-Manager-College etwa bilden Mitarbeiter für Führungspositionen aus. Dabei wird besonders auf Persönlichkeitsentwicklung, sowie die Vermittlung betriebswirtschaftlichen Wissens Wert gelegt. Intersport sieht es als Teil seiner erfolgreichen Personalstrategie, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter quasi aus dem Eigenbau an verantwortungsvolle Führungsaufgabe heranzuführen.

Aus Lehrlingen werden Kaufleute
Die ausgebildeten Intersport-Coaches sind in der Sportbranche sehr begehrt. Die Karriereperspektiven für die Mitarbeiter innerhalb der Gruppe sind allerdings so groß, dass Abgänge eine sehr seltene Ausnahme sind. Ehemalige Lehrlinge bekleiden heute Führungspositionen hinauf bis zur Intersport-Geschäftsführung.