INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Intersport-Vorstand: „Die Förderung des Teamsports ist uns in Hinblick auf die Jugend ein wichtiges Anliegen“ ::
|Mehr

Intersport-Vorstand: „Die Förderung des Teamsports ist uns in Hinblick auf die Jugend ein wichtiges Anliegen“

09.03.2011

Nach zwei Jahren Pause ist Intersport wieder offizieller Partner des ÖFB. Präsident Leo Windtner und Generaldirektor Alfred Ludwig waren mit Vorstand Gabriele Fenninger heute bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung einig: „Wir freuen uns über die Fortführung dieser Partnerschaft. Gemeinsam wollen wir insbesondere die Jugend für den Teamsport Fußball begeistern.“

Die nationale Intersport-Organisation hat ihre sehr breit gefächerten Sponsor-Aktivitäten in den vergangenen Jahren sukzessive eingeschränkt  und richtet diese nach klaren Kriterien neu aus. „Intersport möchte die Menschen zu mehr Bewegung motivieren. Insbesondere die Jugend soll zum Sport gebracht werden“, erklärt Fenninger. „Fußball ist uns dabei als Teamsport ganz wichtig.“

Teamsport sei für die Jugend extrem wichtig. Kinder würden so von klein auf spielerisch wichtige Erfahrungen für das ganze Leben sammeln. „Sich in einem Team einfinden, gemeinsam auf ein Ziel hinarbeiten, Erfolge und auch Niederlagen erleben, sich an Spielregeln halten – all das sind ganz wichtige Werte, die einem im späteren Leben weiterhelfen. Hinzu kommt dann natürlich auch die körperliche Fitness“, so der Vorstand der Intersport Österreich.

Intersport-Vorstand Gabriele Fenninger mit ÖFB-Präsident Leo Windtner (rechts) und ÖFB-Generaldirektor Alfred Ludwig.


Der Umsatz würde sich im Erlebnisbereich Fußball nicht zuletzt auf Grund der Kompetenz und Stärke von Intersport in diesem Segment auch ohne nationales Sponsoring einstellen. Über die Intersport International ist die Sporthandelsorganisation u.a. bei der Champions Leagues, Europameisterschaften und Weltmeisterschaften präsent. Fenninger: „Mit unserem Engagement beim österreichischen Nationalteam wollen wir permanent darauf aufmerksam machen, dass Teamsport für die Jugend ganz wichtig ist. Uns als Intersport ist dies das größte Anliegen.“

Intersport ist auch stolz darauf, schon seit vielen Jahren gemeinsam mit Didi Constantini den Jugendfußballsport in Österreich zu fördern. Jedes Jahr besuchen über 2.000 Kinder die Intersport Didi Constantini Fußball Camps.