INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Sport und gesunde Ernährung sind die beliebtesten Neujahrsvorsätze ::
|Mehr

Sport und gesunde Ernährung sind die beliebtesten Neujahrsvorsätze

30.12.2010

Bevor die Österreicher ins neue Jahr rutschen, werden Vorsätze gefasst. Was sich die Landsleute dabei am öftesten zum Ziel setzen: Mehr Sport und gesündere Ernährung. Stolze 83 Prozent haben vor, mehr Bewegung zu machen. Das ist laut einer aktuellen Studie europaweit ein Spitzenwert.

Der Dezember ist die Zeit der Neujahrsvorsätze. Auf der ganzen Welt blicken die Menschen in die Zukunft und überlegen sich, wie sie das kommende Jahr positiver gestalten können. Was die Einwohner von 15 europäischen Ländern, darunter Österreich, anders machen wollen, hat die „Centrum Energy Studie“ im Auftrag des US-Konzerns Pfizer zusammengefasst. Dazu wurden 7.260 Personen im Alter zwischen 25 und 65 Jahren befragt. Das Ergebnis liegt jetzt vor: Demnach ist vor allem bei den Österreichern ein deutlicher Trend zu einer „langfristig gesunden Lebensführung“ zu erkennen, so die Autoren. Allerdings nannten nur 27 Prozent konkrete Neujahrsvorsätze (europaweit 43 Prozent). Mehr als die Hälfte jener befragten Landsleute, die im Winter antriebsloser und müder als sonst sind, führen das auf zu wenig Bewegung zurück.

Schon kleine Änderungen steigern das Wohlbefinden
Daraus könnte man schließen: Wir wollen zwar alle gesünder leben und wissen was wir anders machen sollten. Der letzte Ansporn zu den nötigen kleinen Änderungen im Alltag fehlt aber noch. Dabei sind es tatsächlich nur marginale Anpassungen, die das Wohlbefinden spürbar steigern können. Drei Mal pro Woche eine halbe Stunde Bewegung könnte ein guter Anfang sein. Aber Achtung: Falscher Ehrgeiz ist fehl am Platz. Es geht nicht darum, möglichst schnell zu laufen oder bis zur Erschöpfung zu trainieren. Der allergrößte Erfolg wäre, wenn nächstes Jahr um die gleiche Zeit ein Hakerl mit dem Vermerk „Erledigt. Wird 2012 fortgeführt.“ unter den Neujahrsvorsatz gemacht werden kann.

Neujahrsvorsatz in der Coachingzone-Applikation posten
All jene, die ein effektives Mittel gegen den inneren Schweinehund suchen, sei die Coachingzone-Applikation von Intersport ans Herz gelegt. Jeder kann unter intersport.at/coachingzone einen persönlichen Trainingsplan erstellen. Alle eingetragenen Aktivitäten werden auf Wunsch automatisch auf Facebook gepostet. Damit wissen die Facebook-Freunde Bescheid, wie es um das vorgenommene Training steht.

Geheimtipp: Unter intersport.at/coachingzone kann der persönliche Neujahrsvorsatz als Wette gepostet und mit einem Einsatz verknüpft werden. Eine Anleitung dazu ist auch hier zu finden.


Wir wünschen gutes Gelingen und ein erfolgreiches 2011!