INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Europa gegen Südamerika – Wer wird Weltmeister? ::
|Mehr

Europa gegen Südamerika – Wer wird Weltmeister?

07.07.2014

Deutschland, Brasilien, Holland und Argentinien kämpfen in zwei Fußball-Klassikern im WM-Halbfinale um den Einzug in das Finale am 13. Juli im berühmt-berüchtigten Stadion „Maracanã“. Europa gegen Südamerika - Wer kommt ins Finale? Didi Constantini hat die Spiele für uns analysiert und die zwei Klassiker getippt!

 

Rückblick auf das Viertelfinale:

Brasilien - Kolumbien 2:1
Mit sehr viel Leidenschaft und Kampf konnte sich Brasilien knapp gegen Kolumbien durchsetzen und in das ersehnte Halbfinale einziehen. Die zwei Innenverteidiger Thiago Silva und David Luiz erzielten die Tore. James Rodríguez erzielte per Elfmeter nur noch den Anschlusstreffer für die Kolumbianer. Die Begegnung war geprägt durch zahlreiche Fouls. Leider hat sich Brasiliens Superstar Neymar schwer verletzt und fällt gegen Deutschland aus. Ich wünsche ihm, dass er schnell wieder fit wird. Brasilien steht dank einer kämpferischen und einer für brasilianische Verhältnisse sehr harten und damit eher unüblichen Spielweise, nur noch einen Schritt vom Finale entfernt. In diesem Spiel war vor allem das Innenverteidiger-Duo Silva und Luiz der entscheidende Unterschied. Leider ist Thiago Silva gegen Deutschland gesperrt.

Frankreich - Deutschland 0:1
Die deutsche Nationalelf steht zum vierten Mal in Folge im Halbfinale einer Weltmeisterschaft. Matchwinner war Hummels mit einem frühen Kopfballtreffer in der 13 Minute. Es war prinzipiell ein sehr ausgeglichenes Spiel. Manuel Neuers Glanztat in der Nachspielzeit gegen Frankreichs Benzema verhinderte die Verlängerung. Für mich waren die Deutschen einfach die effizientere Mannschaft in dieser Partie und sind verdient aufgestiegen. Frankreich hat sich bei dieser WM sehr gut verkauft. Schlussendlich haben nur Kleinigkeiten dieses Spiel entschieden. Für Deutschland geht es nun weiter gegen Brasilien. Löw und Co. haben alles was man braucht, um Weltmeister werden zu können. Ich bin gespannt auf die Begegnung.

Argentinien - Belgien 1:0
Auch Argentinien konnte sich knapp gegen die jungen Wilden aus Belgien durchsetzen. Das Spiel begann mit sehr hohem Tempo. Bereits in der achten Spielminute konnte der bis dato glücklose Higuaín die Argentinier in Führung bringen und den Siegestreffer erzielen. Die erste Hälfte war sehr ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit hatten beide Teams Chancen. In der Schlussphase hat Belgien nochmal alles versucht. Argentiniens Defensive und die starke Offensive mit Messi, Di Maria und Higuaín, dem jetzt der Knopf aufgegangen sein kann, waren der Schlüssel zum Erfolg. Belgien hat eine tolle WM gespielt. Diese junge Truppe hat noch einige WM-Teilnahmen vor sich und wird von Spiel zu Spiel stärker werden, davon bin ich überzeugt.

Holland - Costa Rica i.E. 4:3
Unglaublich wie schwer es die Jungs aus Costa Rica den Holländern gemacht haben. Holland hat sich in das Halbfinale gezittert. Nach torlosen 120 Minuten setzte sich Van Gaals Truppe mit 4:3 im Elfmeterschießen durch und löste das letzte Halbfinalticket. Holland war über die gesamte Spieldauer überlegen und steht verdient im Halbfinale. Van Gaal hat mit seinem Tormannwechsel (Er hat den Ersatztormann Krul für das Elfmeterschießen kurz vor Schluss eingewechselt) alles richtig gemacht. Für Holland geht es weiter, Costa Rica muss die Koffer packen. Sie wurden nach dem WM-Aus in der Heimat wie Volkshelden gefeiert. Diese Truppe hat mich während der WM am meisten überrascht.

Vorschau auf das Halbfinale:

Brasilien vs. Deutschland und Argentinien vs. Holland
Es warten zwei Fußballklassiker auf uns. Alle vier Nationen haben die Klasse für den Weltmeistertitel 2014. In jedem Spiel ist alles möglich. Es hängt viel von der Tagesverfassung ab. Kleinigkeiten werden entscheidend sein. Für Brasilien ist es natürlich sehr, sehr bitter das Neymar verletzt und Thiage Silva wegen einer Sperre ausfallen. Es kann sein, dass die Brasilianer noch näher zusammenrücken und eine „Jetzt erst recht-Mentalität“ entwickeln. Deutschland wird ein harter Gegner. Bei Deutschland ist die gesamte Mannschaft fit und gut erholt. Das kann den kleinen Unterschied ausmachen. Genauso eng wird es zwischen Holland und Argentinien ablaufen. Beide Teams sind unglaublich diszipliniert und offensiv top besetzt. Jede Nation braucht das Quäntchen Glück um sich das Finalticket zu sichern. Alle vier Nationen können Weltmeister werden. Es entscheiden Kleinigkeiten, daher denke ich, dass beide Duelle nicht in der regulären Spielzeit entschieden werden.


WM-Halbfinale: So tippt Didi Constantini

Brasilien gegen Deutschland

Tipp X in der regulären Spielzeit

Niederlande gegen Argentinien

Tipp X in der regulären Spielzeit



Den nächsten Beitrag im "Constantini-WM-Corner" lesen Sie am kommenden Freitag, 11. Juli, auf intersport.at/blog. In diesem Beitrag blicken wir mit Didi Constantini auf das bevorstehende Finale!

Mit aktuellen Informationen zur FIFA WM in Brasilien halten wird Sie auch auf unserer Website am Laufenden.


Hinweis:

Intersport-Fußballcamps 2014 mit Didi Constantini: Jetzt anmelden!

Fußballerische Tipps und Tricks holen und gemeinsam mit Trainerprofi Didi Constantini kicken: Bei den Intersport-Fußballcamps in ganz Österreich haben Kinder und Jugendliche heuer wieder die Chance dazu. Anmeldung unter www.constantini.at anmelden!