INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Eine Frage des Lauf-Stils ::
|Mehr

Eine Frage des Lauf-Stils

27.05.2014

Wussten Sie eigentlich, dass es drei unterschiedliche Laufstile gibt? Und dass eine Änderung des persönlichen Laufstils bis zu sechs Monate in Anspruch nimmt? Ihr INTERSPORT-Blog hält Sie auf dem Laufenden.

Schmerzen beim Laufen?

Die meisten Hobbyläufer wissen gar nicht, welchen Laufstil sie verfolgen. Hauptsache, "es läuft rund" für sie. Nicht wenige werden jedoch von Schmerzen beim oder nach dem Laufen geplagt - in der Achillessehne oder Wadenmuskulatur, im Knie oder Fußgewölbe. Spätestens dann macht genaues Hinschauen Sinn - neben einem Besuch beim Sportarzt.

Drei unterschiedliche Laufstile

Natürlich hat jeder seine individuelle Art zu laufen, aber im Großen und Ganzen sind drei Laufstile bekannt: Ihr Name stammt von dem Teil des Fußes, mit dem der Läufer als Erstes aufsetzt.

Fersenlauf (Rückfußlauf)

Die meisten Hobbyläufer und Langstreckenläufer setzen zuerst mit der Ferse auf. Das ist der motorisch "einfachste" Laufstil, so der INTERSPORT-Coach. Er belastet aber Knie, Achillessehne und Schienbeinmuskulatur.

Vorfußlauf

Viele afrikanische Läufer und auch Sprinter scheinen über die Laufbahn zu fliegen. Dabei kommen diese zuerst mit dem äußeren Bereich des Vorfußballens auf. Laut INTERSPORT-Coach ist die Belastungen für Wadenmuskulatur, Achillessehne und Fersensporn bei diesem Stil allerdings relativ hoch.

Mittelfußlauf

Der Bodenkontakt findet über den äußeren, mittleren Teil des Fußes statt. Dieser Laufstil bringt die wenigsten Belastungen mit sich, allerdings ist er nicht leicht zu erlernen. Auch die Dämpfung ist beim Mittelfußlauf gering - der Läufer sollte einigermaßen trainiert sein, empfiehlt der INTERSPORT-Coach.

Der optimale Laufstil?

Den "richtigen" Laufstil schlechthin gibt es nicht. Der optimale Laufstil hängt ab vom Zustand der Gelenke und der Muskulatur, von der Art des Laufs und vom Gelände und auch vom Gewicht des Läufers. Eines ist jedoch klar: Den eigenen Laufstil zu ändern, das geht nicht von heute auf morgen. Bis zu sechs Monate Zeit kann das durchaus in Anspruch nehmen. Das richtige Schuhwerk mit der richtigen Dämpfung unterstützt die bewusste Änderung des Laufstils in jedem Fall.

Gut zu Fuß

Ihr INTERSPORT-Fachhändler bietet Ihnen nicht nur ein breites Sortiment an Laufschuhen, sondern auch, an teilnehmenden Standorten, eine kostenlose Fußanalyse an. Bei einigen INTERSPORT-Fachhändlern gibt es außerdem die Möglichkeit einer individuellen Laufanalyse: Mittels Laufband und Videokamera kann Ihr Laufstil analysiert werden. Mithilfe dieser technischen Features definieren wir für Sie den idealen Laufschuh. Probieren Sie's einfach aus!