INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Linz ist aktuell ein Hotspot der Leichtathletik-Szene ::
|Mehr

Linz ist aktuell ein Hotspot der Leichtathletik-Szene

06.08.2013

Die oberösterreichische Landeshauptstadt ist derzeit in aller Munde. Nicht nur, weil dort in zwei Wochen mit den „Gugl Games“ eines der wichtigsten Leichtathletik-Meetings Österreichs über die Bühne geht, sondern vor allem wegen Leichtathletik-Superstar Usain Bolt (Jamaika), der in Linz sprinten soll. Auch das Leichtathletik-Team der USA weiß die Stadt an der Donau zu schätzen.

Da braut sich etwas zusammen! Am Montag, den 26. August 2013 (19 Uhr) gehen im Stadion der Stadt Linz die „Gugl Games“ über die Bühne – Karten gibt’s im Vorverkauf schon ab 12 Euro. Mit dabei soll heuer auch Sprint-Ass Usain Bolt  aus Jamaika sein: Mittels Baustein-Aktion können spezielle Tickets erworben werden, die sogar ein Meet & Greet mit „dem schnellsten Mann der Welt“ beinhalten. Bevor er der Leichtathletik-Superstar nach Linz kommt, will er bei der IAAF-Weltmeisterschaft in Moskau (10. bis 18. August 2013) überzeugen.



Im Vorjahr hat die 100 Meter in Linz übrigens Nickel Ashmedade (ebenfalls Jamaika) in der Zeit von 10,03 Sekunden gewonnen. Eine Zusammenfassung der „Gugl Games“ aus dem Vorjahr gibt’s hier .

Den ersten „Belastungstest“ hat die Linzer Gugl, so der Spitzname des jüngst generalsanierten Stadions, in den vergangenen Tagen hinter sich gebracht. Eine Woche lang trainierte das US-amerikanische „ Track & Field “-Team auf der Anlage, die rund 80 Stars der Nordamerikaner absolvierten eine perfekte Vorbereitung – eine Reportage samt Gespräch mit „Gugl Games“ -Organisator Robert Wagner gibt’s hier zu lesen, auch dieser Artikel bietet spannende Einblicke. Wer genau nun in Linz trainiert hat, listen die OÖNachrichten auf.


Auch der Intersport-Blog hat sich vor Ort ein Bild gemacht und Fotos von den Trainings-Sessions mitgebracht.

Und auch für das Österreichische Team läuft bereits der Countdown zur Leichtathletik-WM in Moskau: „Österreich ist mit zwei Athleten vertreten: Gerhard Mayer im Diskuswurf und Andreas Vojta im 1500m-Lauf. Obwohl in deren Disziplinen die Qualifikationslimits gegenüber den Olympischen Spielen von London deutlich erhöht worden sind, konnten beide die Teilnahme schaffen“, berichtet der ÖLV auf seiner Website.

Und sonst? Was ist in Österreich in Bezug auf die Leichtathletik noch so los? Einiges! Denn nach dem Vorbild der Golden Roof Challenge (Innsbruck) findet am 7. September 2013 (18.30 Uhr) erstmals der Salzburger City Jump auf dem Kapitelplatz, mitten in der historischen Altstadt der Salzach-Metropole, statt.


Weitere Blog-Beiträge zum Thema

Spaß am Sport: „Special Olympics“-Sportler zeigen wie es geht

Sie haben zu diesem Thema Tipps oder Anregungen? Unser Blog-Autor michael.vielhaber_(a)_intersport.at freut sich auf ihre Nachricht!