INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Wer sind die zehn teuersten Fußballer aller Zeiten? ::
|Mehr

Wer sind die zehn teuersten Fußballer aller Zeiten?

17.08.2012

Wenn ein internationaler Top-Fußballer den Verein wechselt, kostet das seinem neuen Arbeitgeber viele Millionen Euro. Wie viele genau – das hat sich der Intersport-Blog angeschaut und zeigt heute die 10 teuersten Fußballer-Transfers aller Zeiten.

Den Wert eines Fußball-Profis in Geld auszudrücken ist nicht gerade einfach und löst Diskussionen aus. Kann/darf/soll das spielerische Können eines einzelnen Fußballers 94 Millionen Euro wert sein? Ohne die Frage mit ja oder nein zu beantworten: Es gibt Vereine, die solche Summen bezahlen. Die genannten 94 Millionen Euro gab Real Madrid 2009 für Stürmer-Star Cristiano Ronaldo aus.

Aber auch Zinédine Zidane, Fernando Torres oder Gianluigi Buffon bringen Vereine dazu, das große Scheckbuch zu zücken, wie die Rangliste der teuersten Fußballer-Transfers aller Zeiten beweist:

1

Cristiano Ronaldo

94 Millionen

Von Manchester United zu Real Madrid

2009/10

2

Zinédine Zidane

73,5 Millionen

Von Juventus Turin zu Real Madrid

2001/02

3

Zlatan Ibrahimovic

69,5 Millionen

Von Inter Mailand zu FC Barcelona

2009/10

4

Kaká

65 Millionen

Von AC Milan zu Real Madrid

2009/10

5

Luís Figo

60 Millionen

Von FC Barcelona zu Real Madrid

2000/01

6

Fernando Torres

58,5 Millionen

Von Liverpool zu Chelsea

2010/11

7

Hernán Crespo

55 Millionen

Von FC Parma zu Lazio Rom

2000/01

8

Gianluigi Buffon

54,2 Millionen

Von FC Parma zu Juventus Turin

2001/02

9

Gaizka Mendieta

48 Millionen

Von FC Valencia zu Lazio Rom

2001/02

10

Falcao

47 Millionen

Von FC Porto zu Atlético Madrid

2011/12

Quelle: www.transfermarkt.at

So entstehen die Ranglisten

Um eine Rangliste mit den teuersten Fußballern zu erstellen, gibt es mehrere Methoden. Man kann den aktuellen Marktwert der besten Kicker der Welt mit viel Expertenwissen schätzen, wie es zum Beispiel das Portal www.transfermarkt.de regelmäßig macht. Das bringt höchstmögliche Aktualität, denn die Spieler können mit ihren Leistungen bei großen Turnieren wie der Fußball-WM oder Champions League schnell den persönlichen Marktwert erhöhen oder senken.

www.sport360.com versucht mit einer anderen Strategie, den Ball ins Tor zu treffen: Das Portal summiert die einzelnen Transfersummen, die jemals für einen Spieler bezahlt worden sind, und ermittelt so dessen Platz in der Rangliste.