INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Von Beach-Volleyball bis Djubi: Sportliche Spiele für den Strand ::
|Mehr

Von Beach-Volleyball bis Djubi: Sportliche Spiele für den Strand

08.06.2012

Der Sommer ist die beliebteste Jahreszeit. Das bestätigen Umfragen. Fast jeder träumt von einem sonnigen Tag am See, im Freibad oder am Meer. Als Ausgleich zum Dösen in der Sonne gibt es Strandspiele, die Spaß machen und den Kreislauf in Schwung bringen. Der Intersport-Blog zeigt eine Auswahl der beliebtesten Spiele für den Strand.

 


Cross-Boccia

Eine Variante des aus Italien stammenden Spiels, bei der es darum geht, Wurfkugeln möglichst nahe an der Zielkugel zu platzieren. Das „Cross“ vor dem „Boccia“ bedeutet, das es praktisch überall gespielt werden kann, also auch am Strand.

     


Djubi

Zwei Schläger und zwei Djubi-Bälle – fertig ist die neue Trendsportart für den Strand. Der Ball wird nicht einfach geworfen, sondern mit der daran befestigten Lasche vom Schläger bis zu 30 Meter wegkatapultiert. Gefangen wird ebenso mithilfe des Schlägers.

 


Frisbee

Unbedingter Bestandteil jeder Strandidylle. Kann mit  zwei oder mehr Personen gespielt werden. Sind genügend Mitspieler anwesend, können zwei Mannschaften gebildet werden. Sie versuchen jeweils durch Passspiel die Scheibe hinter die Zielzone auf der Gegenseite zu bringen.

  


Beach-Volleyball

Mehr vollwertige Sportart als Strandspiel. Wird idealerweise auf Sand mit zwei Mannschaften gespielt, die durch ein mehr als zwei Meter hohes Netz getrennt sind. Ist kein Beachvolleyball-Platz vorhanden, stellen sich die Spieler in kreisähnlicher Form auf und „ baggern“ oder „pritschen“ sich den Ball zu.

 


Fußball und Wasserball

Es gibt zig verschiedene Möglichkeiten am Strand Fußball zu spielen. Als Tore am besten aufblasbare Modelle verwenden. Sie können auch zum Wasserballspielen verwendet werden.