INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Trinkflasche oder Trinkrucksack? Wann Mountainbiker was verwenden ::
|Mehr

Trinkflasche oder Trinkrucksack? Wann Mountainbiker was verwenden

16.04.2012

In jeder Sportart ist es wichtig, den Flüssigkeitsverlust durch Schwitzen mit regelmäßigem Trinken auszugleichen. Mountainbiker machen das entweder einfach mit einer Trinkflasche oder bequem mit einem Trinkrucksack. Für welche Tour welches der beiden Trinksysteme am besten geeignet ist, zeigt der Intersport-Blog.

Je nach Länge und Art der Mountainbike-Tour, haben Trinkflaschen und Trinkrucksäcke Vor- und Nachteile. Prinzipiell ist die Trinkflasche für kurze Ausfahrten zwischendurch die bessere Wahl, weil ihr Gebrauch einfach zu handhaben ist. Der Trinkrucksack hat bei langen Touren Vorteile, vor allem wegen seinem großen Fassungsvermögen.

 

Trinkflasche

  • Einfach zu reinigen

  • für Wettkämpfe gut geeignet, weil sie schnell wiederbefüllt oder ausgetauscht werden kann

  • Der Trinkrucksack ist zusätzlich Ballast am Rücken, was manche Mountainbiker negativ empfinden

  • Man hat jederzeit einen Überblick, wie viel Flüssigkeit noch vorrätig ist

 

Trinkrucksack

  • bietet mehr Fassungsvermögen als zwei Trinkflaschen

  • Rucksack verschmutzt nicht so schnell wie eine Trinkflasche, weil er weiter vom Boden entfernt ist. Die Trinkblase wird von der Rucksackhülle geschützt.

  • Hände bleiben beim Trinken frei

  • kann auch zum Verstauen von Gepäck genützt werden

  • einige Modelle haben einen Rückenprotektor eingebaut


Rucksäcke und Trinkflaschen im Intersport Bike-Katalog 2012
Einen Überblick über aktuelle Trinkrucksack-Modelle und eine Auswahl an hochwertigen Trinkflaschen gibt es im Bike-Katalog 2012 von Intersport. Er ist in den Shops und auf der Homepage erhältlich.