INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - So macht Sport auch bei eisiger Kälte Spaß ::
|Mehr

So macht Sport auch bei eisiger Kälte Spaß

09.02.2012

Eisige Temperaturrekorde stellt das Wetter derzeit in Mitteleuropa auf. Bis zu minus 30 Grad Celsius zeigt das Thermometer in vielen Regionen an. Wer einige Tipps beachtet, kann Sport im Freien auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gesund betreiben.

„Raus in die Natur“ denken sich viele Hobby-Sportler und tun auch bei eisiger Kälte etwas für ihre Fitness. Das ist auch gut so, denn wer Sport betreibt, stärkt das Immunsystem – auch bei Minus-Temperaturen. Und so schützt man sich beim Sport am besten vor der Kälte:

  • Kleidung: Baumwolle meiden, Zwiebelschicht-Prinzip anwenden. Nach dem Zwiebelschicht-Prinzip anziehen. Also lieber mehrere dünne Schichten anstatt einer dicken. Statt Baumwoll-Textilien Funktionsbekleidung wählen. Sie transportiert den Schweiß nach außen und verhindert so das Auskühlen des Körpers. Eine Haube auf dem Kopf schützt die Ohren und hält warm.

  • Aufwärmen: Den Körper auf das Training vorbereiten. Um den Körper auf die Sporteinheit vorzubereiten, sind einige Minuten Aufwärmtraining empfehlenswert. Das funktioniert zum Beispiel mit lockerem Einlaufen, Kniebeugen, Dehnübungen und ähnlichem.

  • Richtige Atmung: Der kalten Luft zum Trotz. Durch die Nase ein- und durch den Mund ausatmen. In der Nase wird die Luft gereinigt und erwärmt.

  • Nicht übertreiben: Tun was dem Körper gut tut dem Körper bei eisigen Temperaturen keine Höchstleistungen abverlangen. Entspanntes Ausdauertraining zum Beispiel Walken, Laufen oder Langlaufen ist empfehlenswert.

  • Ausreichend trinken: Auch bei Kälte wird geschwitzt. Obwohl bei Kälte das Durstgefühl meist nicht spürbar ist, verliert der Körper trotzdem Wasser. Wer mehrere Stunden im Freien sportelt, sollte also auch regelmäßig trinken, zum Beispiel lauwarmen, ungesüßten Tee.

  • Körper nicht auskühlen lassen. Nach dem Training sollten sich Sportler schnell umziehen. Nicht ohne körperliche Aktivität im Freien bleiben, sondern ab unter die Dusche!

Tipps für Sport bei Kälte gibt auch Sportwissenschaftlerin Marissa Jöbstl in diesem Video.