INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Weltgrößte Sportmesse ISPO zeigt Neuheiten der Branche ::
|Mehr

Weltgrößte Sportmesse ISPO zeigt Neuheiten der Branche

01.02.2012

Viele tausend Schritte legen dieser Tage die Besucher der Sportmesse ISPO in München zurück, wenn sie durch die 16 Hallen des Messegeländes schlendern. Mehr als 2300 Aussteller präsentieren ihre Innovationen auf insgesamt 185.000 Quadratmetern. Natürlich sind auch Trendscouts von Intersport mitten im Geschehen und spüren die interessantesten Neuheiten auf.

Die Vielfalt der Aussteller, die ihre Produkte bei der ISPO präsentieren, fasziniert. Es sind dies große Skihersteller wie Atomic genauso wie alles, was bei Snowboard- und Outdoor-Textilien Rang und Namen hat. Daneben finden sich viele kleine Ein-Personen-Unternehmen, die bei der ISPO auf den großen Durchbruch ihrer Erfindung hoffen.

Ski-Hersteller entwickeln „Rocker“ weiter

Die Ski-Hersteller konzentrieren sich vor allem auf das Thema „ Rocker“. Die große Skibau-Revolution des Vorjahres ist gerade dabei, nach und nach die Pisten zu erobern. Beschleunigt soll dieser Trend mit neuen Modellen werden. So präsentiert Fischer einen Ski, der sich mit einem kleinen Hebel vom Carving- zum Rocker-Modell verwandeln lässt („ Hybrid 7.0“). Atomic rockt mit „Redster“ und überarbeitetem, laufruhigem Doubledeck die Piste. Bei Head verspricht die Era-3.0-Technologie ein neues Fahrgefühl auf der Piste.

     



Wintersport-Mode: Bunt und federleicht

In der Ski- und Snowboard-Mode wird es auch im nächsten Winter ganz schön bunt zugehen, wie die Hersteller bei der ISPO zeigen. Zu kräftigen Farben wie Orange oder Neon-Gelb gesellen sich allerdings immer wieder auch Naturtöne, zum Beispiel Beige oder Olivgrün.

Die Materialen werden atmungsaktiver, wasserabweisender und widerstandsfähiger und noch einmal leichter. Viele Besucher zeigen sich vom geringen Gewicht und kleinen Volumen der Winterjacken-Kollektionen verblüfft. „Ja, die halten den Körper wirklich warm und trocken“, leisteten die Aussteller Überzeugungsarbeit. Gelegenheit dies zu testen, haben Hobby-Sportler kommenden Herbst, wenn die präsentierten Kollektionen in den Handel kommen.

Jungunternehmer präsentieren ihre Erfindungen

Abseits der Stände großer multinationaler Firmen stellen im Bereich „ISPO Brandnew“ Jungunternehmer ihre von einer Jury prämierten Innovationen aus. So präsentiert hier etwa ein Brite eine Surfboard-Tasche, die zum Zelt umfunktioniert werden kann („ Wavecave“). Daneben steht eine mobile Kletterwand, die als Autoanhänger transportfähig wird. Und zwei Amerikaner hoffen mit „ Dual Snowboards“ ein neues Wintersport-Trendgerät erfunden zu haben.


Welche Innovationen tatsächlich den Durchbruch schaffen, entscheiden weder Expertenjurys, noch große Unternehmen – sondern allein jene, die in ihrer Freizeit gerne Sport betreiben.


Fotos: Messe München GmbH; Intersport