INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Warum sollen alte Laufschuhe zum Kauf neuer mitgenommen werden? ::
|Mehr

Warum sollen alte Laufschuhe zum Kauf neuer mitgenommen werden?

30.12.2011

Irgendwann kann man seine alten abgewetzten und ausrangierten Laufschuhe einfach nicht mehr sehen und riechen. Aber genau dann haben sie noch eine wichtige Funktion, die sich beim Kauf von neuen Laufschuhen so richtig lohnt. Ihr Intersport-Berater nimmt sich nämlich das abgenutzte Material genau vor und analysiert anhand der Schäden eventuelle Problem- und Abtrittzonen, mit denen Sie sich schon länger herumplagen. Bringen Sie daher zum Einkauf immer Ihre alten Laufschuhe mit.

Auf diese Weise nutzen Sie Ihre ausgedienten Treter bis zum letzten Schritt und können schmerzhafte Komplikationen mit der Passform vermeiden.

Ihre neuen Laufboliden sollten so individuell wie möglich auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Daher vertraut Intersport auf eine spezielle 3D-Fußanalyse, damit Ihre Füße standesgemäß eingebettet, stabilisiert und gedämpft werden. Mittels eines Scanners werden Ihre Füße exakt vermessen und Fußfehlstellungen wie Senkfuß, Plattfuß, Spreizfuß und Hohlfuß aufgezeigt. So wird der optimal passende Schuh herausgefunden.

In ausgewählten Intersport-Shops gibt es zusätzlich ein hochmodernes Analysesystem, das Ihre Laufbewegung unter die Lupe nimmt. Nachdem Ihr Fuß vermessen wurde, laufen Sie auf einem Laufband und werden dabei von einer Videokamera gefilmt. Dadurch werden ganz exakte Daten über Ihren Fußaufsatz und Ihre Abrollbewegung gewonnen. Danach werden die Daten ausgewertet und jene Schuhe bestimmt, die Ihre individuellen Bedürfnisse am besten erfüllen.

Sollte bei der Videoanalyse eine fehlerhafte Abrollbewegung (Überpronation, Supination – siehe Sportlexikon) festgestellt werden, kann diese durch eine funktionelle Sohlenkonstruktion ausgeglichen werden. Haben Sie eine Fußfehlstellung (Senkfuß, Plattfuß, Spreizfuß, Hohlfuß), empfehlen sich spezielle Einlegesohlen.

Was kaum jemand weiß: Selbst Ihr rechter Fuß kann sich von Ihrem linken grundlegend unterscheiden. Mit den Einlegesohlen werden diese Abweichungen so entschärft, dass bei Ihrer Laufbewegung keine oder kaum mehr Einschränkungen auftreten. Aber auch für Normalfüße sind derartige Einlagen ein großer Vorteil, da Ihre samtenen Pfoten bei längerer Belastung immer in der richtigen Position und ermüdungsfrei bleiben. Und das wirkt sich positiv auf die Kraftübertragung auf den Untergrund aus, wodurch wiederum Ihre Laufeffizienz steigt.