INTERSPORT Österreich :: Aktuell - Blog :: - Wo sind die längsten Pisten Österreichs? ::
|Mehr

Wo sind die längsten Pisten Österreichs?

27.12.2011

Leser des Intersport-Blogs haben bereits erfahren, wo die zehn steilsten Pisten Österreichs beheimatet sind. Dieses Mal präsentieren wir eine weitere Top-10-Liste, nämlich jene der längsten Pisten des Landes.

Die Fahrten mit der Seilbahn oder dem Sessellift sind an einem Tag in der Lieblings-Wintersportregion eine gute Gelegenheit, um durchzuschnaufen. Vor allem konditionsstarke Skifahrer und Snowboarder sitzen aber lieber möglichst selten im Lift und verbringen gern so viel Zeit wie möglich auf der Piste.

Wer sich dieser Gruppe zugehörig fühlt, sollte im Winter einmal in Sölden (Tirol) Urlaub machen. Denn dort ist die längste Piste Österreichs zu finden. 15 Kilometer und 1970 Höhenmeter bewältigt ein Wintersportler während einer Abfahrt vom Rettenbachgletscher zur Gaislachkogelbahn (Talabfahrt „Schwarze Schneid“).

Lange bergab unterwegs ist man auch auf der „Hochjochtotale“ im Skigebiet Silvretta Montafon in Schruns (Vorarlberg). Sie ist zwölf Kilometer lang, verteilt auf 1700 Höhenmeter.

Auch Oberösterreich hat lange Pisten zu bieten, wie etwa das Skigebiet Dachstein-Krippenstein. Elf Kilometer und 1500 Höhenmeter können dort während einer Abfahrt bewältigt werden.

Ebenfalls zu den Top 10 unter den längsten Pisten Österreichs gehören:


  • Die „Vermalen“ auf dem Sonnenkopf im Klostertal (Vorarlberg). Die Abfahrt ist elf Kilometer lang und hat 1300 Höhenmeter.
  • Die „Valluga“ in Sankt Anton am Arlberg (Tirol). Mit 10,2 Kilometer (1500 Höhenmeter) die längste Arlberg-Piste.
  • Die Bramberger Talabfahrt in der Ski-Arena Wildkogel (Salzburg) 9,7 Kilometer lang, 1275 Meter „hoch“.
  • Die Talabfahrt Golm im Skigebiet Golms/Tschagguns-Vadans (Vorarlberg). Auf 9,2 Kilometer geht’s von der Bergstation der Rätikonbahn auf 2110 Meter hinunter auf 650 Meter.
  • Die Talabfahrt Goldeck am Millstätter See (Kärnten). Die 8,5 Kilometer lange Piste ist nur für geübte Sportler empfehlenswert. Sie gilt als längste schwarze Abfahrt im Alpenraum.
  • Die Hohe Scharte Nord im Skigebiet Schlossalm Bad Hofgastein (Salzburg). Acht Kilometer, 1440 Höhenmeter
  • Die „Carnia“ am Nassfeld (Hermagor, Kärnten). Sie ist 7,6 Kilometer lang (1200 Höhenmeter). Ein Teil davon ist die längste Flutlichtpiste Österreichs (2,2 Kilometer).